Processed with VSCO with e1 preset

Decay & [Wort] sommerregenbunt

Ein Wort, das ich vom ersten Moment an ins Herz geschlossen habe und das schon länger zu gewissen Bildern in den Entwürfen liegt, habe ich von der wunderbaren kleinstadtfotografin geschenkt bekommen. Die Bilder haben sich im Frühling und im Frühsommer angesammelt, den Wochen, die heuer gefühlt wieder besonders von Wetterschwankungen geprägt waren. Strahlender Sonnenschein und herrliche Tage, die sich mit stürmischen und regnerischen Zwillingen die Hand gaben.

Weiterlesen

img_8509

Portugal: Lissabon mit Apfelaugen

Lissabon. die Stadt, die – seit ich zum ersten Mal auf Instagram ein Bild der Ponte de 25 Abril und der Funiculars gesehen habe – ganz vorne auf der Wunschliste meiner Citytrips stand. Lissabon, die Stadt der verkachelten Fassaden in bunten Farben. Lissabon, wo Spanien San Francisco trifft.

Weiterlesen

img_8881

Reiseempfehlung: Portugal-Fotomotive-Roadtrip von Norden nach Süden

Der heurige Sommerurlaub stand für den Herzjungen und mich auf sehr wackeligen Beinen. Während ich letztes Jahr sicher war, dass ich 2016 wieder quietschfidel die Welt erkunden würde, machte mir mein Körper einen Strich durch die Rechnung und beglückte mich mit ein paar, sagen wir mal, sehr hinderlichen Wehwehchen. Diese schlossen mehrere ursprüngliche Wunsch-Ziele der Bucketlist erstmal aus (keine zu langen Autofahrten wegen dem Rücken, notfalls auf dem Landweg erreichbar und Direktflug wegen den Nebenhöhlen/dem Trommelfell, außerdem keine zu hohen Kosten wegen ein paar größerer Ausgaben des Herzjungen in den letzten Monaten). Also fiel die Wahl letztendlich auf das westlichste europäische Land: Portugal, das alle Kriterien weitgehend erfüllte und uns dazu noch die perfekte Mischung aus Städtetrips, Badeurlaub und Fotobucketlistabarbeitung bot.

Wir buchten also drei Wochen vor Abflug und bis zum letzten Tag war nicht ganz klar, ob ich fliegen konnte. Soviel sei gespoilert: ich konnte! Auf ging es in unser kleines Sommerabenteuer, ein Roadtrip, bei dem wir das Land nord- und südwärts erkunden wollten, die Stationen an den Fotospots ausgerichtet.

Weiterlesen

blog_mallorca_cadiz19

12 magische Mottos: Juli

So, im Juli kommt noch ein Motto für all jene, die besonders den Mai mochten und ich verspreche, dass ich euch im August wieder mehr herausfordere:) (nein, es ist keine Drohung!). Aber ich weiß, dass im Sommer die PC-Zeit und die Zeit der Verpflichtungen begrenzt werden soll, darum will ich es euch nicht schwer machen. Allerdings liegt es an jedem von euch, aus dem Motto etwas Künstlerisches und Persönliches herauszuholen, denn das geht – genauso wie bei den Blüten & Blättern!

Weiterlesen

img_7360

1993: das Jahr in dem die Schatten der Vergänglichkeit in mein Leben kamen

1993 war ich 6 Jahre alt. Ich erinnere mich nicht als wäre es gestern gewesen, aber ich erinnere mich doch noch relativ klar an diesen Moment. Ich stand im Vorzimmer der Wohnung meiner Großeltern und hatte das Gefühl, dass etwas nicht stimmte. Ich sehe mich dort stehen, zwischen Kommode und Türrahmen des Kinderzimmers, meine Oma vor mir, hinter ihr der Spiegel mit dem blinden Fleck in der rechten oberen Hälfte.

Weiterlesen

blog_mohnblumenwiese6

Ein metaphorisches Gedicht über Mohnblumen.

Vor knapp zehn Jahren schrieb ich einen Text. Er handelte von Mohnblumen. Seither begleiten mich diese roten, filigranen Frühsommerwiesenfarbtupfer und bedeuten für mich etwas Besonderes.

Weiterlesen