Processed with VSCO with k3 preset

„Klirr“

Der Moment, in dem es ‚klirr‘ macht und nichts mehr ist, wie es vorher einmal war.

Inspiriert zu diesem Text hat mich der Beitrag von Christine. Denn auch ich habe so einen Tag danach erlebt und dachte mir, es wäre interessant, meine Erinnerung an die Gefühle aus heutiger Sicht anzuschauen.

Ich weiß nicht, ob ihr sie kennt, diese Augenblicke des Begreifens, in denen euch bewusst wird, dass eure Welt aus den Angeln gehoben, dass nichts mehr so sein wird wie davor. Ich habe bisher zwei Mal so einen Moment erleben müssen und von einem will ich hier schreiben. Obwohl der nun schon viele Jahre zurückliegt und der Schmerz zum Glück schon lange überwunden ist, ist die Erinnerung daran wie eingefroren.

Weiterlesen

blog_urlaub_mallorca-cadiz17

Cádiz – durch die Stadt ans Meer

Unlängst habe ich in einem Beitrag über das Wort tugendhaft geschrieben, das mir Moni im Zuge der „Nur ein Wort“-Aktion geschenkt hat. Der Beitrag lag lang in den Entwürfen, bis er mir reingepasst hat. Und wie das manchmal ironischerweise so ist, kam mir am Nachmittag der Veröffentlichung noch ein weiterer Aspekt in den Sinn, den ich im Text zu beleuchten vergessen hatte.

Weiterlesen

blog_myrafälle33

Eine Wanderung durch Bruchtal – Wasser & Lebenseinstellung: Slow Living

Inspiriert von der „Slow Travel“-Kategorie auf 1Thingtodo habe ich festgestellt, dass es dieses Konzept ist, das ich seit einiger Zeit versuche, auf mein Leben zu übertragen. Mein Leben war bisher von verschiedenen Phasen geprägt. Begonnen in der Pubertät, als ich wollte aber nicht durfte, über die Jahre danach, als ich das Gefühl hatte, alle Zeit der Welt zu haben und mit dieser höchst verschwenderisch umging, indem ich sie einfach ungenutzt verstreichen ließ, über den Knack- und Wendepunkt, an dem ich angefangen habe, jede Minute mit Lebenswertmomenten vollzupacken, um Verlorenes aufzuholen und ja nichts Weiteres zu versäumen, das mehr an bulimisches Erleben erinnert hat als an das Leben an sich, bin ich nach einer ziemlichen Notbremse meines Körpers an dem Punkt angelangt, an dem ich versuche, mein Tempo zu finden und auch zu respektieren.

Weiterlesen

blog_türkenschanzpark-april16-16

Blogparade: Helden und Genies

Es taucht in unterschiedlichen Fragerunden immer wieder die Frage auf, mit welcher Person, egal ob lebend oder tot, man sich gerne einmal treffen würde. Bei mir haben sich über die letzten Jahre im Grunde drei Persönlichkeiten herauskristallisiert, mit denen ich gern so einiges beplaudern und von denen ich mir gern so manches erzählen ließe. Da ich es generell eine spannende Frage finde und auch immer neugierig bin, was andere drauf antworten und vor allem: warum (dieser Aspekt kommt bei den Frage-Antwort-Stöckchen ja oft zu kurz) mache ich daraus eine kleine Blogparade, ein Stöckchen. Vielleicht mag es ja jemand aufgreifen. Sollte sich daraus etwas entwickeln, wird es am Ende natürlich eine Zusammenfassung geben. Der Zeitraum für die Parade ist gesetzt von ab sofort bis 31. Juli 2016. Solltet ihr dazu schon einmal einen Beitrag geschrieben haben, könnt ihr ihn auch im Nachhinein verlinken und dazu einreichen.

Weiterlesen

blog_urlaub_mallorca-valencia03

Traveltipp: Valencia & [Wort] olfaktorisch

Reisen hat für viele ja ganz unterschiedliche Aspekte. Ein für mich ganz wichtiger Aspekt beim Reisen ist einer, der gut mit einem Wort zusammentrifft, das mir Gabi geschenkt hat. Das Wort:

olfaktorisch.

Denn beim Erkunden fremder Welten sind natürlich die Sinne ganz wichtig. Zuerst das Sehen, keine Frage. Aber das Riechen kommt bei mir gleich hinterher.

Weiterlesen

blog_innenstadtapril16-11

Eine Runde um die Votivkirche mit der Sony Alpha 6000 inklusive Erfahrungsbericht

Anfang April machte ich meinen ersten Ausflug mit dem neuen Familienmitglied, der Sony Alpha 6000. Ich war ja schon länger nicht sooo happy mit der Wahl meiner Canon G15, da ich mit dem Fokus der Kamera, besonders im Nahbereich, oft Schwierigkeiten hatte und auch mit der Menüführung nicht so gut zurecht kam. Lange liebäugelte ich mit einer Fuji, der hohe Preis schreckte mich allerdings ab, zumal ich das Gerät ja nicht als Hauptkamera verwenden wollte. Dann hörte ich von der Sony Alpha 6000, machte mir auf einer Veranstaltung selber ein Bild davon und las mich in einige Testberichte ein.

Weiterlesen

Processed with VSCO with 8 preset

#travelathome: Lobau & ein Liebster Award

Nach mittlerweile einer ganz schön langen Weile haben es mal wieder 11 Fragen zu mir geschafft. Dieses Mal habe ich sie von der lieben Heike bekommen und ich habe mich sehr gefreut, dass sie an mich gedacht hat❤ Wie üblich beantworte ich die Fragen sehr gerne, werde sie aber nicht im Konkreten weitergeben. Allerdings hatte ich mal wieder Lust drauf, mir neue Fragen auszudenken, also gibt es 11 Fragen von mir, die jeder mitnehmen kann, der möchte!

Weiterlesen

blog_stadtpark-blueten04

12 magische Mottos: Mai

Im Mai kommt ein Thema, das bestimmt bei so manchen ein Augenrollen verursachen wird. ES TUT MIR LEID. Aber nach all dem massigen Hirnschmalz, das ihr die letzten vier Monate investieren musstet, dachte ich mir, gönne ich euch eine kleine ästhetische Auszeit.

Weiterlesen

blog_innenstadtapril16-17

Aller guten Dinge sind drei! Der Kern der Sache: der Kampf der Instanzen.

Es kostete mich nun wohl drei Texte und eine schlaflose Nacht, um endlich zur Quintessenz dessen zu kommen, was mir da im Inneren vorgeht, was ich zu fassen versuche. Es scheint ein Prozess gewesen zu sein, um sowohl mich als auch euch eine Art logische Abfolge zu präsentieren, die den Kern der Sache schlüssiger erscheinen lässt. Zuerst wollte ich das Unbewusste an sich erklären und wie ich es sehe, weil es das zentrale Element ist, das meiner Meinung nach die Dinge steuert. Im zweiten Text habe ich euch von meiner Methodik zur Traumdeutung erzählt – weil ich erst durch das Analysieren meiner nächtlichen Geschichten den Dingen auf die Spur gekommen bin.

Weiterlesen

img_7100

Frühlingsexplosion & Filmempfehlung: „Die große Reise“

Unlängst habe ich mir einen Film angeschaut, den ich seit einigen Monaten daheim habe. Für manche Filme braucht es die richtige Stimmung, dieser ist so einer. „Die große Reise“ ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2013 von Helmut Manninger, der Klosterschwestern beim Abschied aus ihrem Zuhause begleitet.

Weiterlesen