blog_irland-giantscauseway-stefan10

12 Magische Mottos: Oktober oder Irland: Giant’s Causeway

Lange habe ich überlegt, welches Thema ich euch für den Oktober mit auf den Weg geben könnte. Eigentlich hatte ich schon ganz lange eines geplant, mit dem ich aber ohnehin nicht ganz zufrieden war. Dann kam ein anderes, aber auch das erfüllte mich nicht unbedingt mit Zufriedenheit. Manchmal sind aller guten Dinge drei, und da sind wir nun.

Weiterlesen

Processed with VSCO with hb1 preset

#travelathome Österreich Highlights: mit Regenbogen in Hallstatt

Als wir diesen Juni unsere erste frühsommerliche Auszeit in Form einer Österreichtour machten, begegnete uns gleich am ersten Tag eine große Überraschung: Herbstwetter. Und das nach dem herrlich sommerlichen Auftakt am Traunsee! Allerfeinste Nebelschwaden, feuchte, kühle Nässe und düstere Stimmung. Mir wurde gesagt, dass das zu Hallstatt irgendwie dazugehört, also nahmen wir es gelassen, schnappten uns die Regenschirme und begaben uns auf die Suche nach dem vermutlich bekanntesten österreichischen Motiv auf Instagram.

Weiterlesen

blog_grandcanyon-neu03

„Dunst entfernen“ in Lightroom CC oder Grand Canyon & Golden Gate Bridge reloaded

Vielleicht wissen ja einige von euch schon, dass Geduld nicht gerade mein zweiter Vorname ist. Dementsprechend ist das mit mir und der Bildbearbeitung auch so eine Sache. Bildbearbeitung gehört für mich dazu – wenn auch in Maßen. Klar würde ich das Endergebnis meiner Bilder manchmal gern perfekter sehen, aber um diese Fähigkeiten zu verbessern fehlt mir die Zeit – aber vor allem die Muße. Darum freue ich mich besonders, wenn mir seitens der genutzten Programme die Bearbeitung vereinfacht wird – wie mit der Funktion „Dunst entfernen“, die es jetzt anscheinend noch nicht allzu lang bei Lightroom (CC) gibt.

Weiterlesen

Aus vergangenen Zeiten - Pompeji

Eine Hommage an Italien

Italien. Ein Land, das jeder kennt, bei dem jeder mitreden kann, in das beinahe jeder den ich kenne schon einmal persönlich einen Fuß gesetzt hat. „Ich fahre nach Italien auf Urlaub.“ Hat schon fast etwas, bei dem man Sorge haben muss, dass das Gegenüber womöglich gelangweilt die Nase rümpfen könnte. So wenig Exotik, so viel deutsch!

Weiterlesen

bog_wassertropfenmakro12

Wenn kleine Dinge groß werden – mit dem Makro vor der Haustür.

Unlängst, am Weg von der Büro- zur Autotüre, bemerkte ich etwas. Kleine, zarte, weiße Blüten auf dem sonst dunkelgrünen Strauch vor dem Eingang zu unserer Firma. Sie waren so klein und im Schatten, dass ich sie wohl bisher immer übersehen hatte. Doch an diesem Tag bemerkte ich sie.

Nachdem ich die Blüten entdeckt hatte, sah ich ein paar Pusteblumen. Vertrocknete Blätter. Gänseblümchen. Auf einmal erschien mir der unscheinbare Wiesenstreifen wie ein ganzer Motivgarten.

Weiterlesen

img_9842

Badetipp in Triest: Balneare le Ginestre

Wer bei schönem Wetter die Stadt Triest besucht und ständig das Meer vor Augen hat, entwickelt irgendwann (meist sehr bald) das Bedürfnis, zumindest seine Füße auch einmal INS Meer zu stecken. Zumindest ist das bei mir so und ich bin nicht einmal eine ausgeprägte Wasserratte.

Im Vorhinein wurde mir von mehreren Seiten gesagt, dass ich mir für Baden in Triest keine allzu großen Hoffnungen machen sollte, wenn ich ins Meer käme, dann eher in Slowenien. Aber ist es wirklich so? Ich spoilere hier schon und sage: nein.

Weiterlesen

blog_schönbrunn-mai2016-03

Lieblingsort Schönbrunn im Frühsommer II [Wort] Baba

Vor einiger Zeit zeigte ich euch die erste Serie von meinem frühsommerlichen Spaziergang durch den Schlosspark. Als die gelben Rosen blühten. Die heutige Serie beinhaltet das saftige Grün, ein paar minimalistische Details und monochrome Momente eines herrlichen Tages Ende Mai, als man die ersten warmen Sonnenstrahlen in sich aufnahm und sich auf einen verheißungsvollen Sommer freute.

Weiterlesen

blog_budapest-bei-nacht06

Eine Nacht in Budapest

Es gibt viele Gründe, warum Budapest mich verzaubert hat. Einer davon ist natürlich das Essen, die Ungezwungenheit, das schnelle angekommen-sein-Gefühl, in seiner weniger gespreizten Ähnlichkeit zu Wien. Ich mag Städte, die am Wasser liegen. Sie haben rundherum meist etwas sehr Entspanntes und es geht eine Wohlfühlaura davon aus. Budapest hat aber noch etwas ganz anderes – und zwar zwei architektonische Highlights.

Weiterlesen

blog_venedig-bruecken10

12 magische Mottos: September oder Venedig: Brücken

Wieder einmal unglaublich, wie schnell wir mit diesem sehr seltsamen Jahr 2016 im letzten Drittel angekommen sind. Für euch habe ich dieses Mal wieder ein freies Thema aus einem gewissen fotografischen Bereich. Ich bin gespannt, was ihr daraus macht! Weiterlesen