blog_wolfgangseebeinacht1

Über das Leben und dessen Ende.

Manchmal gibt es diese Zeiten im Leben, in denen Stille einkehrt. Stille im Herzen und im Kopf. Der Trubel und die Geschäftigkeit, die um einen herum herrschen, kommen kaum an einen heran. Aus irgendeinem Grund ist diese Stille bei mir in den letzten Wochen wieder aufgetaucht. Ich kann nicht sagen, woher sie kam oder wodurch, aber sie ist da. Das sind diese Zeiten, in denen mir Fremdes fremd bleibt und nur innerste Gefühle an die Oberfläche kommen.

Die Zeiten, in denen ich den „Nerv“ habe für Bücher und Filme, die sensible Antennen und ein offenes Herz brauchen. In denen ich diese Bücher und Filme brauche, um meinen Antennen Empfang zu geben und mein Herz zum Schlagen zu bringen.

Weiterlesen

blog_stadtwanderweg4-herbst10

Der Herbst in seiner Essenz der Vergänglichkeit

In den Entwürfen liegt noch viel… viel Herbst, viel Reise und viele Emotionen. Viel 2015. Während sich die erste Jahreshälfte zum Teil zog wie ein Kaugummi, ist die zweite nur so an mir vorbeigerast und gedanklich noch nicht ganz für mich abgeschlossen.

Weiterlesen

IMG_5031

Eingebrannte Erinnerungen

Es gibt diese Ereignisse auf der Welt, die einen gar nicht so wirklich persönlich betreffen und doch so furchtbar tiefgehen. Diese Ereignisse, über die man manchmal Jahre später noch spricht. Ereignisse bei denen man immer wissen wird, wo man war, was man machte, als man davon erfahren hat. Ereignisse, die die Zeit stillstehen lassen während man das Gefühl hat, die Welt rast um einen herum. Weiterlesen

blog_urlaub_mallorca-calaagulla1

Cala Agulla bei Tag oder Magic Letters: W & 12 magische Mottos

Während ich unlängst (beim Buchstaben „R“) die Serie „Cala Agulla bei Nacht“ gezeigt habe, ist es nur logisch, dass es auch ein paar Bilder davon bei Tag gibt:) Mittlerweile ist meine Reise dahin schon eine Weile her, die Eindrücke davon aber nicht weniger schön. Weit ist der Sommer bereits entfernt, nur noch eine Erinnerung am Horizont. Der nächste kommt bestimmt, es ist dann wieder ein Jahr später.

Weiterlesen

IMG_1070

Fotowalk im Oktober: Wien wie damals & ein polemischer Text über das Heute

ACHTUNG: mit“polemisch“ möchte ich auf überspitzte Formulierungen hinweisen, die bitte niemanden persönlich angreifen , aber dennoch zum Nachdenken anregen sollen, mit offenen Augen Entwicklungen um sich herum zu betrachten, denn Geschichte kann sich wiederholen – auch dort, wo man es am wenigsten erwartet.

*

Lange, sehr lange habe ich darüber nachgedacht, ob ich überhaupt einen derartigen Beitrag schreiben soll oder will oder nicht. Ich fange nun an damit, unsicher, ob ihr ihn jemals lesen werdet. In die Veröffentlichung hat er es dennoch geschafft, denn der aktuelle Wahlkampf und die Situation drumherum haben mir dieses ganze Szenario noch einmal deutlicher werden lassen.

Der Episodenfilm ist ein harmonischer Ort, ein stimmiger, ein Ort des Schönen und Guten, der Freude, des Genusses, der Ruhe und Nachdenklichkeit. Das sind die Eigenschaften, die das Leben so lebenswert machen. Darum (und nicht, weil ich keine Meinung habe oder mir nicht den Kopf darüber zerbreche) ist hier kein Ort für Politik, Religion oder anderes, das Zerwürfnisse fördert. Ich will, dass meine Leser hierherkommen und sicher sein können, dass sie hier nicht bombardiert werden mit tragischen Bildern und Zahlen und fürchterlichen Schlagzeilen und wettern gegen diese oder jene, auch wenn es mir gelegentlich noch so sehr auf der Zunge läge. Diese Themen sind heikel und es gibt selten schwarz oder weiß. Es würde also weder Sinn machen noch passen, mich hier großartig zu äußern. Ein Thema gibt es aber doch, über das ich nicht länger schweigen mag und es ist eines, das nicht ganz so weit weg ist vom Inhalt dieser Seite, denn es betrifft alles das, worauf es mir ankommt.

Weiterlesen